Wir zeigen Ihnen unterschiedliche Wege zu Ihrem persönlichen Bachelor- oder Master-Abschluss, wenn Sie eine Ausbildung zum*r Übersetzer*in und Dolmetscher*in oder International Administration Manager ESA an der WDS absolvieren. Wählen Sie, welche Möglichkeit für Sie am besten passt. Wir unterstützen Sie bei allen Optionen und können Ihnen während der Ausbildung jederzeit beratend zur Seite stehen. Viele Dozent*innen der WDS haben selbst Master-Abschlüsse in England abgelegt und können so aus eigener Erfahrung berichten und beraten.



Studienmöglichkeiten für angehende Übersetzer*innen und Dolmetscher*innen

Sicher – Begleitstudium während der Ausbildung

Der "sicherste" Weg zum Bachelor ist, wenn Sie sich direkt nach Aufnahme Ihrer Ausbildung zum*r Übersetzer*in und Dolmetscher*in an der WDS auch parallel in ein Begleitstudium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) einschreiben. Aus der dreijährigen WDS-Ausbildung werden Ihnen 90 ETCS (von 180) auf die FH-Bachelorausbildung angerechnet, und die Stundenpläne sind so abgestimmt, dass es keine Kollisionen gibt. Aufnahmenoten gibt es hier nicht, Hauptsprachen Englisch oder Spanisch sind möglich.

 

Intensiv – externe Prüfung zum Bachelor nach der Ausbildung

Falls Sie erst nach der dreijährigen Ausbildung an der WDS den Wert eines Bachelordiploms für sich entdeckt haben, können Sie auch ohne vorheriges Begleitstudium unmittelbar an der externen Bachelorprüfung der Hochschule für Angewandte Sprachen in München teilnehmen. Diese externe Prüfung wird durch ein intensives Wochenendtraining NACH der Staatsprüfung gezielt vorbereitet.

Elitär – nach der Ausbildung zum Masterstudium nach England

Als dritte Option nach der Staatsprüfung zum*r Übersetzer*in und Dolmetscher*in an der WDS bleibt Ihnen, sich in England direkt zu einem Masterstudium anzumelden. Die Staatsprüfung an der WDS wird dort nämlich als Äquivalent zum Bachelor anerkannt, so dass Sie gleich auf Masterniveau starten können. Ohne Vorgabe von Notenschnitten haben Sie über diesen "Umweg Ausland" sogar genauso schnell einen Mastertitel erworben wie in Deutschland einen Bachelor.

Studienmöglichkeiten für zukünftige International Administration Manager ESA

Mit der ESA-Ausbildung zum International Administration Manager können Sie in zwei bis drei Semestern einen Bachelor im Ausland erlangen – zum Beispiel an unseren Partnerhochschulen in Irland, England, Aoder Australien.  Weitere Informationen zu den Studienmöglichkeiten nach der ESA-Ausbildung erhalten Sie auch auf der Ausbildungsseite.

B.A. (Hons) Management

Das New Durham College gehört zu den Top 10% der englischen Hochschulen und gibt Bachelor-Degrees im Auftrag der Teesside University in Newcastle aus. Im Rahmen des Bachelorstudiums müssen Pflichtmodule zum allgemeinen Management (Betriebswirtschaftslehre) und Wahlmodule belegt werden. Die Wahlmodule geben dem B.A. ein besonderes Profil und reichen von Tourismus- über Personalmanagement bis hin zu International Business & Marketing Management. Die WDS ermöglicht jedes Jahr ein bis zwei ESA-Studierenden, an der internationalen ESA-students-conference in Durham teilzunehmen und auf diese Weise die Hochschule vorab kostenfrei kennenzulernen.


Dauer:
Wahlweise 2 oder 3 Semester; Beginn im Winter- und Sommersemester möglich

Kosten:
Das Studium kostet zwischen £ 1.000 - 4.000, Stipendien sind möglich. Das Studium ist als Teilzeitstudium konzipiert und ermöglicht eine Nebentätigkeit. Wohnheime auf dem Campus.

Weitere Infos:

http://www.newcollegedurham.ac.uk/higher-education/top-up-degree-programmes/

B.A. Bachelor of Arts (Hons) in Business Studies

Die ECBM in London bietet berufsbegleitende Bachelorstudiengänge im Fernstudium an. Sie dauern 16-24 Monate und rechnen unsere ESA-Ausbildung voll an (120 credits WDS + 60 credits ECBM). Dieses Fernstudium ist eine neue moderne Variante der Höherqualifikation, die von immer mehr ESA-Absolvent*innen­ der WDS gewählt wird. Der Vorteil: Sie verdienen weiterhin Geld in Ihrem Unternehmen, das häufig Ihre Weiterbildung sogar finanziell unterstützt. Zeit und Einsatz kommen von Ihnen, die Finanzierung von Ihrem Arbeitgeber.
Nach Abschluß des Fernstudiums zum BA in Business Studies sind auch weiterführende Masterstudien in Deutschland und weltweit an über 30 Hochschulen möglich – etwa Master of International Business, Master Global Sales and Marketing, Master in Europastudien, Master of Arts Organisations- und Personalentwicklung u.v.m.

Weitere Infos:

http://www.ecbm-london.de/

B.A. (Hons.) Marketing & Event Management / B.A. Business & Management

Die Dublin Business School ist ein neuer Partner der WDS. An dieser landesweit größten Hochschule sind B.A. für die ESA-Ausbildungsrichtungen Office Management und Marketing Management möglich. Eine erste Übersicht über alle Top-up-Varianten vermittelt die Homepage unter folgendem Link: http://www.dbs.ie/

B.A. Business Management

Das ICMS (International College of Management Studies) zählt zu den besten australischen Hochschulen und erreicht Top-Standards in weltweiten Rankings. Die Einschreibung wird durch ein deutsches Büro begleitet und betreut. Ein herausragendes Profil der Hochschule ist die enge Verzahnung von Studium mit Einblicken in die Berufspraxis durch Berufspraktiker*innen.
Die Hochschule vermittelt Praktikumsplätze aus einem Firmenpool sowie die Möglichkeit der Unterbringung auf dem Campus (empfehlenswert zumindest für eine stressfreie Startphase) und drei mögliche Starttermine pro Kalenderjahr (Februar, Mai, September).
Die Spezialisierung ist unter anderem in "Marketing and New Media Management" möglich.

Dauer:
3 Semester Studium + 6 Monate Praktikum

Gesamtkosten:
umgerechnet ca. 20.600 Euro (AUD 32.880, Stand März 2019) zzgl. Lebenshaltungskosten; Zuverdienst durch Nebentätigkeit mit 20h / Woche möglich, ausreichend zur Finanzierung des Lebensunterhalts vor Ort;
3 Semester Unterricht, anschl. Pflichtpraktikum ca. 6 Monate mit Bezahlung als vollausgebildeter Mitarbeiter; Anrechnung des WDS-Praktikums wird durch die Hochschule geprüft. Kein Englischtest bei Einschreibung nötig (Anerkennung der WDS-Ausbildung)

Weitere Infos:
https://www.icms.edu.au/