Bei den meisten Berufsausbildungen gehört der Hauptschulabschluss zu den Mindestvoraussetzungen. Auch für den Besuch einer weiterführenden Schule ist er zwingend erforderlich. Mit dem Hauptschulabschluss haben Sie in jedem Fall die besseren Chancen auf dem Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt.


Wer den Hauptschulabschluss nachholen möchte, kann an den Euro-Schulen einen Vorbereitungskurs auf die Nichtschülerprüfung Hauptschule belegen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, grundlegende berufliche Kenntnisse im kaufmännischen oder pflegerischen Berufsfeld zu erwerben. 


An dem Kurs können junge Menschen und Erwachsene ohne Schulabschluss teilnehmen, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und den ersten Schritt in eine berufliche Höherqualifizierung gehen möchten. 

Hauptschulabschluss inklusive beruflicher Bildung
Inhalt
  • Mathematik 
  • Deutsch
  • Englisch 
  • Biologie 
  • Geografie
  • Sozialkunde 

Berufsfeld kaufmännisch 

  •  EDV
  •  Rechnungswesen 
  •  Wirtschaftslehre 
  •  Auftragsbearbeitung 

Berufsfeld pflegerisch 

  •  Hauswirtschaft / Versorgungsleistungen 
  •  Pflege / Betreuung
Zugangsvoraussetzungen
  • Vollzeitschulpflicht erfüllt
  • ohne Schulabschluss

Abschluss

Prüfung 

Schriftlich: Mathematik, Deutsch 

Mündlich: Sozialkunde, Geografie, Biologie


Die Prüfung wird in der Regel an einer kooperierenden staatlichen Schule abgenommen.



Abschluss

  • Hauptschulabschlusszeugnis für Nichtschüler im Bundesland
  • Teilnahmebescheinigung der Euro-Schulen

Aufbauoptionen

Ausbildung oder berufliche Qualifizierung (z. B. Teilqualifizierung / TQ)


Dauer

8 Monate mit 1.200 Unterrichtsstunden


Termine und Ansprechpartner*innen

Veranstaltungen