Informationstechnologie

Gute, unternehmensbezogene Sprachkenntnisse in Verbindung mit soliden Kenntnissen in der Informationstechnologie (IT) garantieren Ihnen hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt. 

Inhalte von Informationstechnologie

Zentrale Gegenstände des Unterrichts ist die Office-Management-Software WORD, POWERPOINT, EXCEL und ACCESS. Teilweise wird auch Einblick in die Unternehmenssoftware SAP sowie in das Buchhaltungsprogramm LEXWARE gegeben. 

Für Anfänger in allen Ausbildungsrichtungen gehört ein intensives Training Textverarbeitung (ggf. 10-Finger-System, Textlayout mit WORD 2010, Normen von Briefgestaltung, Tabellen, Formularen und Dokumenten) dazu. Prüfung: Gestaltung eines normgerechten Serienbriefs

Wählbarkeit des Fachgebiets Informationstechnologie

Das Fach IT wird in den Fremdsprachenausbildungen Europasekretär mit 4 Unterrichtsstunden pro Woche über jeweils 2 Jahre in deutscher Sprache vermittelt. Es vermittelt tiefe und sichere Kenntnisse im Umgang mit fast allen Programmen MS Office (WORD, EXCEL, POWERPOINT, OUTLOOK, ACCESS). Weiterhin wird SAP vorgestellt (2h über 6 Monate).

In der Ausbildung Fremdsprachenkorrespondent wird IT mit Schwerpunkt WORD über 2 Jahre mit 2-3 Unterrichtsstunden vermittelt. EXCEL, POWERPOINT und OUTLOOK werden über 1 Jahr mit 1 h gemeinsam unterrichtet. 

In der Ausbildung Übersetzer/Dolmetscher sind die Schwerpunkte entsprechend der Berufsrealität anders gesetzt. WORD wird mit 2 Unterrichtsstunden für 1 Jahr unterrichtet.
Danach erfolgt ein CAT-Training (computer-assisted translation) mit professioneller Übersetzungssoftware SDL-TRADOS mit 2h über 2 Jahre. Zudem werden im Unterricht Übersetzungsübungen in geteilten Gruppen wöchentlich mit SDL-TRADOS am PC erstellt. 
EXCEL wird als freiwilliges Wahlfach berufsbezogen mit 2h für 1 Jahr unterrichtet (Erstellen von Rechnungen, Kalkulationen von Übersetzungsangeboten u.ä.).

 

Menü