Wohnen in Würzburg

Privatschulen werden immer beliebter bei Schülern, Studierenden und Eltern. Lt. Umfragen sind 65 % der Bevölkerung der Ansicht, dass Lehrer und Schulleitung an Privatschulen besser auf die Bedürfnisse von Schülern und Studierenden eingehen. Und 73% der Bevölkerung teilen die Ansicht, dass sich das staatliche Schulwesen viel stärker an den Anforderungen des Arbeitsmarkts ausrichten sollte (Quelle: forsa-Umfrage im Auftrag des VDP 11/2011). Für uns als Privatschule sind diese Erwartungen natürlich Anspruch und ständige Herausforderung. Wir möchten Ihnen in jedem Fall ein Lernumfeld bieten, wo Sie mit Freude und mit Blick auf die Berufsrealität arbeiten und sich wohlfühlen können.

Privatschule mit persönlichem Ambiente

Die WDS ist mit 350 Schülern und Studierenden eine „übersichtliche“ Privatschule. Sie werden die WDS bestimmt als viel persönlicher, gepflegter und moderner empfinden als Ihre bisherige Schule. Höfliche Umgangsformen sind bei uns die Regel. Bereits vor Schulstart haben Sie Zugang zu unserem passwortgeschützten Intranet (WDS-Portal), wo Sie sich in Ruhe Ihren neuen Stundenplan ansehen und ins Schulrecht einlesen können. Die klare Stundenplangestaltung mit Beginn morgens um 08:00 Uhr gibt Struktur und lässt meist ab 15 Uhr freie Nachmittage, um „Sozialkontakte“ zu pflegen oder noch einem Nebenjob nachzugehen.

Kontakte bekommen Sie schnell gleich in den ersten Tagen – etwa durch eine Stadtführung durch Würzburg und natürlich durch das Lernen im überschaubaren Klassenverband. Morgens können Sie täglich gemeinsam ab 07:30 Uhr in unserem Bistro frühstücken. Und auch die Facebook-Seite  ist ein beliebtes Forum des Chat-Kontakts untereinander geworden. Sie werden sehen – viel schneller als erwartet sind Sie ein Teil des Ganzen. 

Wohnungssuche

Da wir viele „Zugereiste“ aus anderen Bundesländern bei uns begrüßen, gibt es hier noch einige Tipps für die Wohnungssuche in Würzburg. Insgesamt ist die Wohnsituation in Würzburg besser als in vielen anderen Hochschulstandorten. Würzburg liegt nur auf Platz 36 der teuersten Universitätsstädte in Deutschland - mit einer Durchschnittsmiete von € 268.- incl. Nebenkosten - und häufig geht es bei rechtzeitiger Suche auch günstiger. 

Da die Universität Würzburg ihre Zulassungsbescheide für zahlreiche Studienfächer erst im August verschickt, bestehen bis dahin gute Chancen bei der Zimmersuche.
Wir bitten natürlich auch unsere eigenen Studierenden, nach Abschluss der WDS ein frei werdendes Zimmer zu melden. Sie können gerne einen Wohnungswunsch im Sekretariat melden, und wir kontaktieren Sie, sofern Angebote bei uns eingehen.

Hier finden Sie einige Links zu privaten Studentenwohnheimen, Hausverwaltungsgesellschaften oder Portalen, die Ihnen mit freien Zimmern - oftmals in Wohngemeinschaften und provisionsfrei - weiterhelfen können.

Studentenhaus Würzburg (80 Zimmer)

Ottostraße 12-14
97070 Würzburg
Tel.: 0931 - 20.50.668
www.studentenhaus-wuerzburg.de 


Oft ist es ratsam und hilfreich, auch direkt bei Hausverwaltungsgesellschaften anzurufen, weil die Web-Portale wegen Personalmangels o.ä. nicht immer perfekt gepflegt sein müssen. 

Hier noch einige Web-Portale für freie Zimmer in Wohngemeinschaften:

 

Die einzelnen Portale wurden unter https://wg-zimmer.vergleich.org/berlin/ miteinander vergleichen (Filterfunktion, Merkzettel, Handyversion etc).

Die örtlichen Kleinanzeigen für (möblierte) Zimmer finden sich in:


Die Uni Würzburg gibt umfassende Adress-Tipps für die Wohnungssuche unter: http://www.uni-wuerzburg.de/fuer/studierende/zsb/info/wohnmoeglichkeiten/

Interessante Tipps rund ums studentische Wohnen bundesweit (Recherchetipps, Mietspiegel, finanzielle Zuschussregelungen u.ä.) gibt es auch unter folgender lesenswerter Webadresse: www.hilfreich.de/kategorie/studium/studenten-wohntipps 


Am Schwarzen Brett der Uni Würzburg sind ebenfalls Aushänge zu finden:

  • Am Hubland (Buslinie 10 ab Sanderring/Innenstadt
Menü