Studium Generale

Unser Studium Generale ist ein übergreifendes zusätzliches Wahlkursangebot, an dem Schüler und Studierende aller Ausbildungsrichtungen teilnehmen können. Hier sollen Sie Neues für sich entdecken – ohne Prüfungsdruck und ohne Zusatzkosten. Es dient der Abrundung Ihrer Persönlichkeit und der freundschaftlichen Kontakte untereinander.

Dazu zählen exotische Sprachenangebote wie Japanisch, Arabisch oder Russisch für Fortgeschrittene, aber auch Italienisch. Diese Sprachen werden auf zwei Niveaus zweistündig pro Woche ganzjährig angeboten – und die regelmäßige Teilnahme wird mit einem Zertifikat (z.B. als Ergänzung der späteren Bewerbungsunterlagen) bestätigt. Unser Angebot wird jährlich neu ausgeschrieben und ist abhängig vom Interesse unserer Schüler und verfügbaren Lehrkräften.

Weiterhin bieten wir Ihnen die zweistündigen, auf Bürotechnik bezogenen Wahlfächer Excel und Einführung in die Unternehmenssoftware SAP an. Diese beiden Kurse sind gerade für Fremdsprachenkorrespondenten sehr empfehlenswert, weil sie den aktuellen Lehrplan sinnvoll ergänzen und im Hinblick auf die spätere Berufspraxis erweitern.

Das Studium Generale wird zudem schrittweise ausgebaut um offene, eintägige  Seminarangebote wie Business Etiquette, Geschäftsessen, Filmabende oder interkulturelle Kontakte im Geschäftsbereich. Auch ein französischer Kochkurs und gelegentliche Gourmet-Treffen mit Absolventen der WDS gehören dazu. Persönliche Kontakte und Erlebnisse in unserem eleganten Bistro sind uns nämlich genauso wichtig wie das Wissen um die genannten Themen.

Und natürlich zählt zu unserem Studium Generale auch unser jährlicher, ausbildungsübergreifender CareerDay, an dem wir über 20 Workshops anbieten. Unsere Absolventen berichten über ihren Berufseinstieg, und professionelle Trainer halten Workshops zu vielen berufspraktischen Themen wie Stressbewältigung oder Kostenkalkulation für Selbständige ab. Mehrere Firmen sind an diesem Tag anwesend, um Sie über den Fremdsprachenbedarf im jeweiligen Unternehmen zu beraten und Ihnen schon während der Ausbildung erste persönliche Kontakte zu ermöglichen.

Menü