Bachelor/Master Translation & Interpreting

Bachelor-Abschlüsse etablieren sich auf dem Arbeitsmarkt. Die Gründe dafür sind zahlreich: Es ist die Chance auf ein höheres Gehalt, mehr Prestige und Ansehen, die Beherrschung wissenschaftlicher Recherchetechniken und textlinguistische Argumentationshilfen im Selbstmarketing bei Unternehmen.
Die WDS hat zeigt Ihnen drei unterschiedliche Wege zu Ihrem persönlichen Bachelor auf, die sich Ihrer Situation perfekt anpassen. 

  • SICHER  Der "sicherste" Weg zum Bachelor ist, wenn Sie sich direkt nach Aufnahme Ihrer Ausbildung an der WDS auch parallel in ein Begleitstudium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) einschreiben. Aus der dreijährigen WDS-Ausbildung werden Ihnen 90 ETCS (von 180) auf die FH-Bachelorausbildung angerechnet, und die Stundenpläne sind so abgestimmt, dass es keine Kollisionen gibt. Aufnahmenoten gibt es hier nicht, Hauptsprachen Englisch oder Spanisch sind möglich.
  • INTENSIV  Falls Sie erst NACH der dreijährigen Ausbildung an der WDS den Wert eines Bachelordiploms für sich entdeckt haben, können Sie auch ohne vorheriges Begleitstudium unmittelbar an der externen Bachelorprüfung der Hochschule für Angewandte Sprachen in München teilnehmen. Diese externe Prüfung wird durch ein intensives Wochenendtraining NACH der Staatsprüfung gezielt vorbereitet. 
  • ELITÄR  Als dritte Option NACH der Staatsprüfung an der WDS bleibt Ihnen, sich in England direkt zu einem Masterstudium anzumelden. Die Staatsprüfung an der WDS wird dort nämlich als Äquivalent zum Bachelor anerkannt, so dass Sie gleich auf Masterniveau starten können. Ohne Vorgabe von Notenschnitten haben Sie über diesen "Umweg Ausland" sogar genauso schnell einen Mastertitel erworben wie in Deutschland einen Bachelor ...

Diese Lösungen sind sowohl für Studierende mit Hauptsprache ENGLISCH als auch mit Hauptsprache SPANISCH möglich. Die WDS unterstützt personell alle Wege zu Ihrem persönlichen Bachelor-Erfolg und kann Ihnen während der Ausbildung jederzeit beratend zur Seite stehen:

  • Dozenten der WDS unterstützen in freiberuflicher Nebentätigkeit auch FH-Bachelorkurse in Würzburg
  • Dozenten der WDS haben selbst Master-Abschlüsse in England abgelegt und können aus eigener Erfahrung berichten und beraten 
     

Stärken der akademischen Abschlüsse im Überblick

 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Hochschule für   Angewandte Sprachen  München Master England (Aston,
 Westminster, Salford)
Dauer nach WDS 2 Semester 2 Semester 2-3 Semester
Abschluss B.A. Fachübersetzen Technik bzw. Wirtschaft (FH) B.A. Übersetzen (FH) M.A. Translation
Kosten insges.keine Studiengebühren etwa € 750.- etwa € 5000.-
Zulassungsantrag Nov - Jan in FA 1 Mai - August in FA 3 März - Juli
 in FA 3
Aufnahmenotekeine Vorgabe
keine Vorgabe

möglichst < 3,0

Leistungsnachw
während Studium

Anwesenheit oder schriftliche Prüfungen; 2 schriftliche (90-120') und 1 mündliche
Prüfung (45-90') im September oder März
 Abschlußarbeit
Pflicht-Praktikum nach WDS20 Wochen Ausland als SelbstsucherneinStudium erfolgt im Ausland
Termine
Theorie-Seminare
gelegentlich freitags oder Ferienzeiten in Abstimmung mit dem WDS-Stundenplankompakte Vorbereitungskurse im Juli an 4-5 Wochenenden in München (nach Abschluß der Prüfungen zum Staatsexamen)WDS-Workshops ganzjährig als Wahlkurse (2 h/Wo)
Zusatz-FachgebietPflichtfach Technik

nein

auf Wunsch
2. Fremdsprache (C-Sprache)Vertiefung der 2. FS von der WDSneinnein
Studenten-BAföGjajanein
Studentenstatusjaneinja

Angaben ohne Gewähr (verbindliche Auskunft erfolgt durch die Fachhochschulen, ggf. in Infoveranstaltungen an der WDS)

Masterstudiengänge in Großbritannien und den USA

Das Ausbildungsniveau an der bayerischen Fachakademie für Fremdsprachenberufe ist anerkannt hoch. U.a. folgende englischen und amerikanischen Universitäten anerkennen daher die Ausbildung an der Fachakademie für Fremdsprachenberufe der Würzburger Dolmetscherschule bereits als Bachelor-Äquivalenz an und schreiben Sie ohne Zwischenschritt direkt in einen zweisemestrigen Masterstudiengang ein:

Universität Aston (Birmingham)      www1.aston.ac.uk/study/postgraduate/taught-programmes/school/languages-social-sciences/translation-studies/ 
Master in Translation Studies

Universität Westminster (London)  www.westminster.ac.uk/pglanguages  
Master in Bilingual Translation
Master Interpreting
Master Translation and Interpreting

Universität Heriot Watt (Edinburg)
Master in Interpreting & Translation
Master in Translation and Computer-Assisted Translation Tools
International Management & Business Communication
www.postgraduate.hw.ac.uk/sml/languages/ 

Monterey Institute of International Studies, Cal (USA)      www.miis.edu   
Master in Translation
Master in Translation and Interpretation
Master in Conference Interpretation
Master in Translation & Localization Management


Budgetkürzungen an den Sprachabteilungen englischer Universitäten haben zu einer Konzentration des Angebots geführt. In England können Einschreibungen (neben Direkteinschreibungen) auch jederzeit zentral für verschiedene Hochschulen online und kostenlos erfolgen über www.ukpass.ac.uk.
Das MIIS gewährt Studierenden der WDS einen Nachlass von 50% auf die dortigen Kursgebühren.

Mit einem deutschen Bachelorabschluss SPANISCH empfehlen wir:

Universität Madrid (Universidad Complutense de Madrid)
Master en Traducción    www.ucm.es/info/iulmyt/ 

Bachelor- und Masterarbeiten vom WDS-Absolventenjahrgang 2009 (Beispiele)

  • Aspekte der Computertomographie - eine Terminologiearbeit (B.A. FHWS 2010)
  • Photovoltaik - eine Terminologiearbeit (B.A. FHWS 2010)
  • Anatomie, Physiologie und Pathologie des Herz-Kreislaufsystems - eine terminologische Untersuchung (B.A. FHWS 2010)
  • Zahn- und Kieferfehlstellungen - eine Terminologiearbeit (B.A. FHWS 2010)
  • Qualitätssicherung bei der Initial Conversion - eine Projektarbeit (FHWS B.A. 2010)
  • Extended Translation: Fatal Risk, Rody Boyd (M.A. 2010, Salford)
  • Comparaison of two translations for Christopher Moore's Vampire series - or Are your vampires as funny as mine? (M.A. 2010, Salford)
  • Language in the News - a comparaison of international and translated news (M.A. Aston, 2007)
  • Cross-linguistic influences in simoultaneos interpreting from German to English (M.A. 2006 Salford)
  • Translation Project: Trautmann's Journey - From Hitler Youth to FA Cup Legend (Salford, 2010)

Menü