Ausbildung / Weiterbildung Gesundheitswesen

Europasekretär ESA in Health Management

Die Anforderungen an Führungskräfte im Gesundheitswesen steigen weiter, und die ökonomischen und personellen Zwänge werden größer. Dringender Bedarf besteht daher auf langer Sicht an Direktions-Assistenten im Gesundheitswesen, die Klinikleitungen auf der Verwaltungsebene erfolgreich und eigenständig unterstützen.

Unsere neue Ausbildung zum Europasekretär ESA in Health Management bietet Ihnen hier neue berufliche Perspektiven. Im Gegensatz zur Ausbildung Kauffrau im Gesundheitswesen (Voraussetzung: mittlere Reife) zeichnet sich Health Management durch den Erwerb exzellenter Englischkenntnisse, IT-Wissen (Word, Excel, Powerpoint, Access, SAP) sowie Büroorganisation aus. Das besondere Profil des Europasekretärs ESA in Health Management im Überblick:

  • Berufsziel: Direktionsassistenz der Geschäfts- oder Klinikleitung
  • Voraussetzung: (Fach-)Abitur oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • Fokus auf allgemeines und medizinisches Englisch als einziger Fremdsprache (für Übersetzungen im medizinischen Bereich, für Gespräche mit ausländischem Ärztepersonal, für Akquisition von ausländischen Privatpatienten z.B. aus dem arabischen Raum) - mit naturwissenschaftlich geschulten Muttersprachlern aus unserer Übersetzer- und Dolmetschabteilung
  • 12-Wochen-Klinikpraktikum auf Leitungsebene (Verwaltung)
  • praxisrelevante IT-Kenntnisse in WORD, EXCEL, POWERPOINT, ACCESS, SAP
  • Fachwissen aus dem Gesundheitsbereich

  • Option auf einen B.A. (hons.) Management (nur 2 Zusatzsemester in England)
  • Option auf SPRINT-Zertifikat (Zusatzqualifikation "Sprach- und Integrationsmittler im Gesundheitswesen")
  • Option auf Zweitsprache Spanisch in der ESA-Ausbildung oder Einführungskurse in Arabisch oder Japanisch (Wahlkurse, keine Pflichtbelegung)

Das Profil Europasekretär ESA in Health Management eignet sich insbesondere:

  • für Abiturienten und Fachabiturienten, die für und mit Menschen arbeiten wollen und eine Alternative zu den betriebswirtschaftlich ausgerichteten Gesundheitsstudiengängen an Universitäten und Fachhochschulen suchen
  • als Weiterbildung und Aufstiegsqualifikation für Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung im Gesundheitswesen, z.B. PTA, MTA, Kinderpfleger, Altenpfleger, Erzieher, Sozialpädagoge, Kauffrau im Gesundheitswesen o.ä. - in diesem Fall reicht als schulische Qualifikation ein mittlerer Schulabschluss. Anrechnungen von Berufszeiten auf das Pflichtpraktikum sind möglich. Auch das top-up-B.A.-Studium in England ist bei guten Leistungen für Teilnehmer mit mittlerer Reife und abgeschlossener Berufsausbildung zugänglich
  • für angehende Studierende oder Studienabbrecher der Medizin, Psychologie und Pharmazie, die ihre Englischkenntnisse im allgemeinsprachlichen und medizinischen Bereich vervollkommnen, gute IT-Kenntnisse erwerben und die (häufig im Studium übersehenen, aber im Klinikalltag wichtigen) Verwaltungs- und Organisationsaspekte im Gesundheitswesen beherrschen wollen.

Start: 12. September 2017

Dauer: 24 Monate Vollzeit


Beratung und Bewerbung ab sofort möglich

Menü