Ausbildung / Studium Europasekretärin ESA

Voraussetzung:

Abitur; Fachabitur (alternativ besonderer beruflicher Werdegang oder exzellenter Abschluss als Fremdsprachenkorrespondent - Antrag nötig)

Dauer:

24 Monate

Eignung:

Abiturienten mit guten Fremdsprachenkenntnissen, breiter Allgemeinbildung und gepflegtem Auftreten

Ausbildungsprofile:

1. Profil: Office Management mit Englisch-Französisch-Spanisch; 2. Profil: Marketing Management nur mit Englisch-Spanisch

Abschlüsse:

International Office Manager ESA; International Marketing Manager ESA (Das Examen wird vor einer international besetzten Prüfungskommission abgelegt und ist als einziger WDS-Abschluss transnational und "nicht-staatlich"); top-up-Bachelor im In-und Ausland

Kosten:

€ 450.- monatlich (Gesamtkosten € 10.800.-); MacBookAir inklusive; Schüler-BAföG und LEONARDO-Auslandsstipendium möglich

Beginn:

16.09.2014

Traumberuf Europasekretär 

Im Forum hochwertiger Assistenzberufe mit internationaler Ausrichtung sind Europasekretäre ESA heute gesucht. In den Profilen International Administration Manager ESA oder International Marketing Manager ESA stehen Sie im Mittelpunkt, wenn es um zwischenmenschlichen Wissensaustausch und informelle Kommunikation innerhalb von grenzüberschreitenden Teams geht. Sie sind Schnittstelle und Filter zugleich und entscheiden, welche Informationen mit Priorität behandelt oder weitergeleitet werden sollen. Dieser detaillierte Einblick in Entscheidungen des Managements reizt viele gut qualifizierte Abiturienten mit Freude an Fremdsprachen. 

Kontaktpflege und Networking sind ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit, um rasch an wichtige Informationen zu kommen. Und standortübergreifende Teams nehmen in der internationalen Welt ständig zu und müssen koordiniert werden. Auch für die "ESA"-Absolventen bedeutet dies "virtuelle Büroteamarbeit" über vernetzte Datenbanken, Arbeit am Laptop oder rasch über das Smartphone im Café, wenn Termine online koordiniert werden müssen. Neugierde auf zukünftige technische Entwicklungen - etwa Office-Anwendungen im Cloud-Computing - sind sicherlich von Vorteil, denn die Kommunikationstechnik entwickelt sich rasant.

Die Ausbildung / Studium als Europasekretärin / Europasekretär ESA - mit optionalem Bachelor-Studium im In- und Ausland - ist eine gute Wahl für Ihre Karriere. Zahlreiche Stellenangebote mit gutem Gehalt für Europasekretäre sind durch die Kombination von 2-3 Sprachen mit betriebswirtschaftlichen und IT-Fächern geprägt - durch seine Breite im Wissen ist er ein gefragter und hochwertiger Fremdsprachenberuf! Auch Abiturienten, die von ihrem aktuellen Hochschulstudium enttäuscht sind, finden in dieser ESA-Ausbildung eine perfekte Alternative.

Sie haben die Wahl zwischen einem dreisprachigen (Englisch-Französisch-Spanisch) und einem zweisprachigen (Englisch-Spanisch) Ausbildungsprofil mit Optionen auf einen Bachelor. Das zweisprachige Profil verzichtet auf Französisch und hat anstelle dieser Sprache zusätzliche Fächer im Bereich Marketing.

Jährlich kommen nur wenige Hundert Absolventen dieser internationalen ESA-Ausbildung auf den Arbeitsmarkt - und dies ist ein Grund dafür, dass die Ausbildung für Viele einen "elitären" Hauch besitzt. 

Übrigens: unser Europasekretär ESA ist keine "bayerische" Veranstaltung: Unsere Schüler kommen nicht nur aus Bayern (Nürnberg, Regensburg, München) an die WDS, sondern auch aus Baden-Württemberg (Heilbronn, Stuttgart, Ulm, Freiburg, Mannheim oder Heidelberg), Hessen (Frankfurt, Gießen, Fulda und Kassel) sowie Nordrhein-Westfalen - hier insbesondere aus den Ballungsräumen Köln und Dortmund. Gut zu wissen für Mitfahrgelegenheiten ... 



Bachelor Management oder Communication oder Marketing&Sales

Bachelors of Arts (B.A.) mit wissenschaftlicher Qualifikation werden in Zukunft der neue „Standard“ beruflicher Qualifikation sein. Die WDS trägt dieser Tendenz zur Höherqualifikation Rechnung. Ähnlich wie beim B.A. Fachübersetzen für Übersetzer/Dolmetscher in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (FH Würzburg) bieten wir für zwei- und dreisprachige Europasekretäre ESA Möglichkeiten für einen wissenschaftlichen Abschluss in kürzester Zeit (2-3 Semester) an. 

Neben einem deutschen BA-Abschluss (top-up-Studiengang International Business Communication) oder einem BWL-Fernstudium in Kooperation mit der HFH Fernhochschule haben Sie auch internationale Möglichkeiten zu einjährigen top-up-Bachelorabschlüssen  in England (Durham), USA (San Diego) und Sydney (Australien). ESA-Schüler mit dem Profil Marketing Management haben zudem die Möglichkeit, in Kopenhagen einen B.A. International Marketing&Sales (3 Semester, davon 1 Auslandssemester) abzulegen.

Das akademische top-up-Programm dauert nur 2-3 Semester. So kombinieren Sie eine bei Unternehmen hoch geschätzte Ausbildung mit einem kurzen akademischen top-up-Studium – perfekt aufeinander abgestimmt und mit vielen Optionen für akademische Schwerpunktsetzungen.
Damit hat sich der Europasekretär ESA von der traditionell zweijährigen Ausbildung zu einer vollwertigen Alternative zum Unistudium entwickelt - und Sie haben sogar jederzeit die Wahl neuer Weichenstellungen. 

5 Vorteile der ESA-Ausbildung an der WDS

Moderne Inhalte, eine für Unternehmen hochinteressante Mischung mit Sprachen- BWL-Organisation-IT sowie Möglichkeiten zu akademischen Abschlüssen kennzeichnen europaweit die Ausbildung zum Europasekretär ESA. An der WDS haben Sie als angehender Europasekretär ESA noch weitere Vorteile:

1. WDS als Sprachenspezialist

Das hochwertige Sprachentraining durch unsere muttersprachlichen Dozenten der Übersetzer- und Dolmetscherausbildung ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Aus diesem Grunde haben wir sogar ein Dolmetschmodul in das Sprachentraining Englisch integriert. Einstiegsvoraussetzung ist Abitur (oder vergleichbare Sprachenkenntnisse), das Sprachentraining erstreckt sich über 2 volle Jahre.

2. Sprachintensität zur Wahl

Sie haben Wahlmöglichkeiten zwischen einer dreisprachigen Office-Variante (Englisch-Französisch-Spanisch) und einer zweisprachigen Marketing-Variante (Englisch-Spanisch) sowie zusätzlich eine Wahlmöglichkeit zwischen Spanisch Anfänger- oder Fortgeschrittenenniveau. So sind bis zu 18 Wochenstunden intensives Fach-Sprachentraining mit Muttersprachlern über 2 Jahre hinweg möglich.

3. internationale Prüfungen in Geschäftssprache

Offizielle Prüfungen der Londoner (LCCI-SEFIC), Madrider (COCIM) und Pariser Handelskammer (CCIP) in anspruchsvoller Geschäfts- und Handelssprache können optional am Prüfungszentrum der WDS abgelegt werden - die entsprechenden Vorbereitungskurse sind für Sie kostenfrei.

4. internationale ESA-Abschlussprüfung mit ECTS-Wertung

Das Kürzel ESA (Mitgliedschaft im internationalen Verband der European Schools for Higher Education in Administration and Management e. V.) steht für ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal in der Ausbildung. Für die Sicherung des hohen Niveaus der europaweiten Ausbildung steht ein internationaler ESA-Prüfungsausschuss bei Ihrer Abschlussprüfung zur Verfügung. Das International Diploma der ESA wird in englischer Sprache ausgestellt, die Studienleistungen im internationalen ECTS-Credit-System angegeben. 

5. perfekte Vorbereitung auf den Berufseinstieg

kostenlose Wahlkurse wie Einführung in SAP, exotische Fremdsprachen, Fachkurse (debating society, interkulturelle Kompetenz, Seminar "selbstbewußtes Auftreten im Beruf"), ein CareerDay für einen erfolgreichen Berufseinstieg, ein persönliches MacBookAir (auch zur privaten Nutzung), Einführung ins Projektmanagement, Betriebsbesichtigungen sowie die Chance auf Auslandsstipendien (Brüsseler Leonardo-Programm) runden die beiden ESA-Ausbildungsprofile ab. Die Ausbildung zielt immer auch auf eine Weiterentwicklung Ihrer Persönlichkeit ab - und die Stellenaussichten sind sehr gut.

Ausbildungsinhalte im Office Management E-F-Sp und im Marketing Management E-Sp

Englisch

Englisch ist für beide Ausbildungsprofile (OM/MM) verbindlich:

  • Übersetzung aktueller landeskundlicher Texte Englisch-Deutsch
  • Essay zu aktuellen Themen in englischer Sprache
  • Geschäfts- und Handelskorrespondenz
  • Einführung in die Techniken des Dolmetschens (Gesprächs-, Verhandlungsdolmetschen)
  • Text- und Grammatikarbeit (Textverstehen und grammatische Übungen)
  • Sprechfertigkeit (Aussprache, Übungen im small-talk und in Konversation)

Abschlussprüfung C 1 (Effective Operational Proficiency) in Semester 4: drei schriftlich/mündliche Abschlussprüfungen auf Prüfungslevel C 1

Hinweis: Das C1-Level Englisch beinhaltet nicht nur hochwertige Allgemeinsprache, sondern auch Fachsprache (Unternehmens- und Geschäftsenglisch)

Option Spanisch 1 oder Spanisch 2

Spanisch ist Pflichtfach für beide Ausbildungsprofile (OM/MM), wahlweise als:

  • Spanisch 1 für reine Anfänger (mit 5 ECTS-credits) oder
  • Spanisch 2 für Fortgeschrittene (mit 15 ECTS-credits)

Spanisch 1 erarbeitet in 4 Semestern systematisch die spanische Basisgrammatik. Die Abschlussprüfung im 4. Semester ist mündlich auf End-Level B1.

Spanisch 2 setzt bereits ca. 3 Jahre Schulspanisch voraus (Beherrschen der Grundstufengrammatik) und festigt nicht nur die Mittelstufengrammatik (Grammatik, Konversation, Essay, Übersetzung), sondern führt auch in Wirtschaftsspanisch ein (Handelskorrespondenz, Fachkunde Wirtschaft in spanischer Sprache).
Abschlussprüfung schriftlich und mündlich auf Level B2.

Sie haben die Möglichkeit, in den Schulferien (Ostern, Pfingsten) einen zweiwöchigen Sprachkurs bei unserem Partner Mester in Salamanca zu besuchen und/oder das Pflicht-Auslandspraktikum (Juli/August) in Spanien zu absolvieren.

Option Französisch 2

Französisch 2 ist nur verpflichtend im Profil Office Management und setzt bereits ca. 3 Jahre Schulfranzösisch voraus (Beherrschen der Grundstufengrammatik). Sie festigen nicht nur die Mittelstufengrammatik (Grammatik, Konversation, Essay, Übersetzung), sondern arbeiten sich auch in Wirtschaftsfranzösisch ein (Handelskorrespondenz, Fachkunde Wirtschaft in französischer Sprache).
Abschlussprüfung schriftlich und mündlich auf Level B2 (15 ECTS-credits).

Französisch kann durch weitere Marketingmodule ersetzt werden (siehe Marketing im Profil Marketing Management). Das Erlernen von Französisch ab Anfängerniveau (Französisch 1 bis End-Level A2) ist freiwillig über kostenlose Wahlkurse an der WDS möglich.

Option Marketing

verpflichtende Module für beide Ausbildungsrichtungen (OM/MM):

Marketing 1 (Grundsätze) (1 Semester)
Marketing hat heute eine Schlüsselrolle in Unternehmen. Ziel von Marketing 1 ist es, die wichtigsten Elemente des Marketing vorzustellen: Marktforschung, Produktpolitik, Preispolitik, Distributionspolitik, Kommunikationspolitik, moderne Trends im Marketing. Prüfung: schriftliche Klausur (90 Minuten)
Marketing 2 (Marketingmix
) (1 Semester)
Der Kurs vertieft das Theoriewissen aus Marketing 1 anhand von Fallstudien und handlungsorientierter Methodenkompetenz. Im Mittelpunkt stehen Problemstellungen des Marketing. Prüfung: schriftliche Klausur (90 Minuten)


--------- Profil Marketing Management ESA (statt Französisch) ------------- 
Das Profil Marketing Management setzt umfangreiche häusliche Arbeit auch mit dem MacAir voraus. Dafür werden weniger Präsenzstunden im Stundenplan eingeplant.

Werbung & Design (2 Semester)
Einführung und Arbeit mit der Grafiksoftware Adobe Creative Suite (InDesign, Photoshop, Illustrator) am MacAir; eigene Gestaltung  und Analyse der visuellen Wirkung von Printmedien; Analyse der Werbebotschaften von Medien; Kreativitätstechniken.
Prüfung: Hausarbeit und Präsentation

Marketing-Projektarbeit (1 Semester)
Recherchearbeit, Projektorganisation, wissenschaftliche Zitiertechniken, konzeptionelles Denken und Arbeiten, kreatives Schreiben
Prüfung: Erstellen einer Hausarbeit und Präsentation. Besonderes Highlight: ESA-Marketing gestaltet das Cover unseres Jahrbuchs

spezielles Recht im Marketing (1 Semester)
Grundlagen und Analyse von Rechtsfragen im Marketing: Vertragsrecht, Rechtsschutz von Erzeugnissen und Fertigungsverfahren, Markenrecht, rechtliche Rahmenbedingungen der Werbung. Prüfung: schriftliche Klausur (90 Minuten)

Mikroökonomie (1 Semester)
Zentrales Konzept der Mikroökonomie ist das Marktgleichgewicht (Preisbildung von Angebot und Nachfrage). Behandelt werden: volkswirtschaftliche Produktionsfaktoren, Nachfrage und Angebot, Preisbildung auf dem vollkommenen Markt, Preiselastizitäten, Marktformen, Grenzen der freien Marktwirtschaft. Prüfung: schriftliche Klausur (90 Minuten)

Betriebs- und Arbeitspsychologie (1 Semester)
grundlegende soziologische Begriffe und Konzepte, Übertragung auf konkrete Probleme des Berufslebens wie Mobbing, Führungsprobleme, Motivationsstrategien und Konfliktlösungen in Gruppen und Teams, Stress und Burnout-Syndrom
Prüfung: schriftliche Prüfung 90 Minuten

Deutsch

Das sichere Beherrschen der deutschen Sprache (Stil, Rechtschreibung, Grammatik) ist eine wesentliche Grundlage des beruflichen Erfolgs. Die Studierenden wenden die deutsche Sprache in berufsbezogener Korrespondenz an. Besonderes Gewicht wird auf die Rationalisierung des Schriftverkehrs gelegt.

Prüfung: Textverbesserung, Zusammenfassung, Korrespondenz (3. Semester)
Dauer: 180 Minuten

Business

Aussenwirtschaftslehre (2 Semester)
Unternehmensgründungen und Rechtsformen; Finanzierungs- und Investitionsarten; Geldanlagepolitik und Absicherung; risk-Management; Gehaltsabrechnungen
Volkswirtschaftslehre (2 Semester)
Geld- und Fiskalpolitik; Magisches Viereck (Stabilitätsgesetz); freie und soziale Marktwirtschaft; Organisation und Instrumente der Europäischen Zentralbank;
gemeinsame Prüfung AWL/VWL: 90 Minuten schriftlich als Fallstudie

Rechnungs- und Steuerwesen (2 Semester)
Der Kurs vermittelt Grundlagen der Buchführung und Rechnungslegung: Grundlagen der doppelten Buchführung, Eröffnungs- und Schlussbilanz, Buchung laufender Geschäftsvorfälle, Beurteilung von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Prüfung: schriftliche Klausur (90 Minuten)

Recht (2 Semester)
Grundlegende Rechtsfragen stehen im Mittelpunkt: Grundlagen des Privatrechts und des Rechtsgeschehens, Vertragsrecht, Zustandekommen von Kaufverträgen, Kaufvertragsstörungen, Rechtsformen von Unternehmen

Internationaler Handel (1 Semester)
Abläufe, Ursachen, Risiken und Struktur des internationalen Handels, Vertriebswege, Zoll und Incoterms, Zahlungsmodalitäten und Wechselkurssysteme, Logistik

Administration and Management

Projektmanagement (1 Semester)
gemeinsame Themenwahl, Planung, Durchführung und Präsentation eines Projekts. 
Prüfung: Selbstbewertung in der Gruppe

International Affairs (1 Semester)
Im Rahmen von Fallstudien werden politische und wirtschaftliche Fragestellungen der Globalisierung am PC bearbeitet. Recherchetechniken im Internet, Argumentationsstrategien und der Erwerb von breiter Allgemeinbildung stehen im Vordergrund.
Prüfung: Teil der schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfung

Persönlichkeitsentwicklung (1 Semester)
Präsentation, Bewerbung und Konflikt-Coaching 
Prüfung: individuelle Präsentationen (u.a. Powerpoint)

Einführung ins Management (1 Semester)
Entwicklungsphasen der Unternehmensführung, Führungsstile und -psychologie, Ablauf- und Aufbauorganisation, Arbeits- und Betriebspsychologie
Prüfung: schriftlich 90 Minuten

Bürokommunikation (1 Semester, nur für Profil OfficeManagement)
Organisation eines Büros (zeitgemäße Büroarbeitsplätze, Abläufe der Postbearbeitung, Ablage, betriebliche Kommunikation incl. E-Mail-Management), Verhaltens- und Umgangsnormen im Geschäftsleben

IT skills

bei allen IT- und TV-Anwendungen sind keine Vorkenntnisse nötig

Semester 1:

  • IT-Grundlagen (Hardware, Betriebssysteme, Dateiverwaltung, lokale Netze, Internet)
  • Erstellung und individuelle Anpassung von Formularen und Serienbriefen
  • Einführung in die Grundlagen von MS Powerpoint

 Semester 2:

  • Grundlagen Tabellenkalkulation (MS Excel)
  • Nutzung komplexer Ausdrücke und verschachtelter Funktionen
  • Anwendung ausgewählter Funktionen
  • Grafische Aufbereitung von Zahlenmaterial (Diagramme)

 Semester 3:

  • Erstellung professioneller Präsentationen
  • Vertiefte Kenntnisse MS Powerpoint (Folientechniken, Diagramme, Illustrationen, Animationen, Filme)
  • Nutzung von Personal Information Managern am Beispiel MS Outlook
  • Erstellung und Hosting von Webseiten

 Semester 4:

  • Grundlagen Datenbanken
  • Design von Datenbanken
  • Erstellung von Tabellen, Abfragen, Formularen und Berichten mit MS Access
  • Praktisches Arbeiten mit realitätsnahen Beispieldatenbanken

Prüfungen in IT als schriftliche Abschlussprüfungen pro Semester (Dauer: 90-120 Minuten). Weiterhin erhalten Sie ein

  • intensives Training Textverarbeitung (ggf. 10-Finger-System, Textlayout mit WORD 2010, Normen von Briefgestaltung, Tabellen, Formularen und Dokumenten). Prüfung: Gestaltung eines normgerechten Serienbriefs
  • Einführung in SAP im 4. Semester mit Abschlusstest und Bescheinigung (keine ECTS-credits)

Auslandspraktikum 8 Wochen

Unsere ESA-Ausbildung sieht ein Pflichtpraktikum im Ausland (weltweit) vor. Das Praktikum soll 8 Wochen umfassen und wird mit 5 ECTS-credits bewertet (Nachweis durch Bescheinigung des Unternehmens). 

Für das Auslandspraktikum kann derzeit ein Brüsseler LEONARDO-Stipendium an der WDS beantragt werden. Das Stipendium beläuft sich auf € 600 - 800.- pro Monat je nach Lebenshaltungskosten im jeweiligen EU-Land. Das Stipendium wird nicht für Praktika ausserhalb der EU vergeben.

Die WDS hilft auf Wunsch mit einer Praktikumsvermittlung für die Länder Spanien, Frankreich, England und Irland. Wir empfehlen jedoch das Auslandspraktikum als Selbstsucher (freie Ortswahl, Lerneffekt, engere Bindung zum Unternehmen, uneingeschränkte Nutzung des Stipendiums).

Die Schüler der ESA 2 berichten im Rahmen einer Präsentation über ihre Erfahrungen im Auslandspraktikum und geben ihre Adressen/Tipps an die neue ESA 1 weiter.

International Diploma in Office/Marketing Management ESA

Das International Diploma ESA setzt sich aus den Ergebnissen Ihrer Abschlussprüfung und aus den Ergebnissen von bereits während der Ausbildung abgelegten Modulen zusammen. Das Diplom wird in englischer Sprache ausgestellt und enthält die deutschen Noten (Noten 1-6) sowie die Umrechnung in eine internationale Benotung (grades A-Fx).

Die Abschlussprüfung wird im Juli vor einer international besetzten Prüfungskommission abgenommen, die schriftlichen Aufgaben werden zentral von der ESA gestellt.
Es findet eine schriftliche "vernetzte" Prüfung aus internationalen Fallstudien mit Englisch statt (Internetzugang für Recherchen, Dauer 360 Minuten) sowie mündliche Prüfungen in den gewählten Sprachen (allgemein- und Wirtschaftssprache).
Schriftliche Prüfungen zusätzlich in jenen Sprachen, die auf Niveau 2 belegt wurden (d.h. ggf. Französisch Handelskorrespondenz und Französisch Wirtschaftsübersetzung D/F; ggf. Spanisch 2 Handelskorrespondenz und Spanisch 2 Wirtschaftsübersetzung D/Sp)

Neben Ihrem International Diploma ESA erhalten Sie zudem eine ECTS-credit-Übersicht aller bestandenen Module (bis zu 30 Module in der zweijährigen Ausbildung). Diese ECTS-Liste reichen Sie bei Bewerbungen für top-up-Bachelor an ausländischen Hochschulen ein. Sie benötigen bei einem Auslandsstudium an unseren Partnerhochschulen dann weder zusätzliche Übersetzungen Ihres Zeugnisses noch komplizierte Anrechnungsverfahren.